Koptos

   See Coptos.
Historical Dictionary Of Ancient Egypt by Morris L. Bierbrier

Ancient Egypt. A Reference Guide. . 2011.

Look at other dictionaries:

  • Koptos — / Kebto / Gebtu / Gebtiu / Keft (altägyptisch Gbtjw, heute arabisch ‏قفط‎ Qift, DMG Qifṭ) war eine ägyptische Stadt im 5. oberägyptischen Gau am Ostufer des Nils …   Deutsch Wikipedia

  • Koptos — (a. Geogr.), Hptst. des Koptites Romos in Thebais (Oberägypten), am Nil, Hauptstapelplatz für die indischen u. arabischen Waaren, in der Umgegend wuchs Wein u. senden sich Smaragden, unter Diocletian wurden sie zerstört, weil sie sich für den… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • koptos — kóptos dkt. Iš priemenė̃s kóptomis būdavo ùžlipama ant trobõs aũkšto …   Bendrinės lietuvių kalbos žodyno antraštynas

  • koptos — sf. pl. (1) Kv, Vkš, Škn; Kos90, kõptos [K] kopėčios: Koptomis lipk, kopk ant stogo, ant viškų J. Sykį užsikoręs ant stogo, maž nenurietėjo, vos beįsikibo į koptas Žem. Pasidirbau koptas, kuriomis laipiojau per viršų savo žiogrio I. Sapne išvydo …   Dictionary of the Lithuanian Language

  • Koptos — Coptos Article de la série Lieux égyptiens Lieux Nomes / Villes Monuments / Temples Région Basse Égypte / Moyenne Égypte Haute Égypte / Nubie …   Wikipédia en Français

  • Koptos-Dekret — Das Koptos Dekret des Nub cheper Re Anjotef (VII.) oder Antef V. ist eine in Hieroglyphenschrift verfasste Urkunde[1] aus dem Min Tempel in Koptos. Inhaltsverzeichnis 1 Inhalt des Dekrets 2 Bedeutung des Dekrets …   Deutsch Wikipedia

  • Pisentius von Koptos — (* 568/69; † 632) war Bischof von Koptos, ein bedeutender Theologe und wurde nach seinem Tod von der koptischen Kirche als Heiliger verehrt. Pisentius kam in Psamer, in Oberägypten als Sohn einer wohlhabenden Familie zur Welt. Im Alter von sieben …   Deutsch Wikipedia

  • Busiris (Koptos) — Busiris in Hieroglyphen Griechisch Busiris Koptisch Busir Busiris ist der griechische Name einer altägyptischen Ortschaft in …   Deutsch Wikipedia

  • Qift — Koptos / Kebto / Gebtu / Gebtiu / Keft (altägyptisch Gbtjw, heute arabisch ‏قفط‎ Qift, DMG Qifṭ) war eine ägyptische Stadt im 5. obergägyptischen Gau am Ostufer des Nils. Inhaltsverzeichnis 1 Geschichte …   Deutsch Wikipedia

  • Amun-Min — Min Amun in Hieroglyphen Zweite Zwischenzeit Neues Reich …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.